• avega

Datum

22. Feb 2022

avega als Organisation (Blogserie Teil 2 - Pods)

Im ersten Beitrag der Blogserie haben wir unser Fundament, Werte, Vision und Strategie angeschaut. Nun gehen wir auf die Strukturierung mit den "Pods" ein.

Im ersten Beitrag haben wir unser Fundament, Werte, Vision und Strategie, angeschaut. Nun gehe ich auf die Strukturierung mit den “Pods” ein.

Einerseits benötigen wir in unserer Struktur Gefässe, die sich einem Thema widmen und dies auch verantworten können. Das ist das primäre Ziel, welches wir mit den Pods verfolgen. Andererseits wollen wir aber eine Flexibilität haben, damit sich die Mitarbeitenden dort involvieren können, wo sie dies gerne möchten und wo sie einen Beitrag leisten wollen.

Ein Pod entsteht, wenn eine Person aus dem Team dies an einem Weekly (unser Team Meeting) beantragt und begründet. Damit entsteht der Pod und dieser lebt so lange, wie der Bedarf dazu ist. Ist der Bedarf nicht mehr gegeben, wird der Pod eingestellt. Die Mitarbeitenden entscheiden selber, ob und in welchem Pod sie mitarbeiten wollen. Es ist freiwillig, in einem Pod mitzuarbeiten und man kann auch in mehreren Pods sein. Ganz flexibel, je nachdem wie stark sich jemand involvieren will.

Es gibt aktuell drei fixe Pods, die nicht zeitlich befristet sind. Dies sind die Pods zu unseren Angeboten:

  • Coaching & Consulting Pod

  • Academy Pod

  • Solution Atelier Pod

Die Pods verantworten das Angebot, wie es aktuell besteht und wie es sich weiterentwickeln soll. Es bedeutet aber nicht, dass ein Coach bei uns zwingend im Coaching & Consulting Pod dabei sein muss. Im Pod geht es um die Pflege des Angebotes, nicht um die Rolle/Arbeit bei avega. Übergreifend alignieren wir das Angebot in einem sogenannten Cross-Pod. Entscheide über Angebotsveränderungen werden dort getroffen. Entscheidfindung findet generell in den Pods und im Team statt - mit einer Ausnahme - Entscheide mit grossen finanzielle Auswirkungen werden durch die Partner getroffen.

Andere Beispiele für einen Pod sind:

  • Marketing Pod

  • Sales Pod

  • Agile Coaching Pod

  • Software Pod

Speziell möchte ich noch den Sales Pod erwähnen, welcher von der Art her vergleichbar mit dem Marketing Pod ist. Im Sales Pod sind all jene dabei, die gerne beim Sales für avega mithelfen wollen. Wir haben keine explizite Sales Rolle. Jede/r kann dabei aktiv werden, sofern er/sie dies gerne macht oder besondere Skills für diesen Bereich mitbringt.

Die Pods geben uns die Flexibilität die wir haben wollen - aber auch eine Struktur, wo Verantwortung übernommen werden kann. Normale Teamstrukturen würden uns diese Flexibilität nicht bieten.

Hast du bereits Erfahrung mit Pods in deiner Organisation? Dann freue ich mich auf deine Sicht zu diesem Modell via Mail an mich.

Im nächsten Blogbeitrag gehe ich auf die Servant Leader Rolle ein.