• Digitale Transformation

Datum

24. Mar 2022

avega als Organisation (Blogserie Teil 5 - Innovation)

In Teil 5 unser Blogserie "avega als Organisation" blicken wir auf das Thema Innovation und wie wir bei avega dieses Thema fördern wollen.

Teil 5

In Teil 5 blicken wir auf das Thema Innovation und wie wir bei avega dieses Thema fördern wollen. - Wir haben uns vor einigen Jahren das Ziel gesetzt, die Kreativität in avega zu fördern und dieser Raum und Zeit zu geben. Dies tun wir mit zwei verschiedenen Möglichkeiten:

Freaky Somedays

Als erstes ein Kommentar zum Namen: ich habe keine Ahnung mehr, wie wir zu diesem Namen gekommen sind. Aber es geht ja nicht um den Namen, sondern was wir an diesem Tag machen. Wir haben pro Quartal jeweils einen Freaky Someday, an dem jede und jeder von uns an einem selber gewählten Thema arbeiten kann. Das Thema soll etwas Neues für avega sein, in welcher Form auch immer. Wir starten mit der Themenfindung schon 1-2 Wochen vorher und bringen alle Ideen auf einer Confluence Page zusammen. Am Freaky selber stellen wir zuerst ganz kurz die Themen vor und jede und jeder entscheidet, an welchem Thema sie oder er (mit-)arbeiten will. Ich kann mich auch für eine Mitarbeit bei einem Thema entscheiden, das nicht von mir stammt und damit zusammen mit anderen ein Thema angehen. Einige Beispiele für Themen sind: Erweiterung des Angebotes, unser CV Builder Tool, ein Zeiterfassungstool für die Mitarbeitenden, eine Ausarbeitung einer Business Idee etc.

Es gibt nur zwei Bedingungen für diesen Tag. Das Thema muss in irgendeiner Form einen Zusammenhang mit avega haben und am Ende des Tages müssen die Resultate dem ganzen Team vorgestellt werden. Dabei bewerten wir auch alle miteinander, welches Thema wir am originellsten und am spannendsten finden. Daraus wird die oder der Freak of the Day gekürt, welche oder welcher am anschliessenden Apéro eine flammende Rede über das Thema halten muss (was natürlich immer mit einer ausgeprägt tiefen Seriosität gemacht wird 😀).

Aus diesen Tagen sind schon viele gute Themen, Resultate und Ideen entstanden, die uns als avega weitergebracht haben. Es sind immer Themen, die wir ohne einen solchen explizit eingeplanten Tag nie angegangen wären und die immer dem Operativen untergeordnet gewesen wären. Ich persönlich erachte daher den Wert von diesem Tag pro Quartal als sehr hoch. Es gibt zwei Herausforderungen dazu: Es braucht eine starke Disziplin, dass nicht doch ein Kundenmeeting an diesem Tag durchgeführt wird. Geschieht aber halt leider immer wieder. Tendenz sinkend, d.h. Disziplin zunehmend. Und das zweite ist, dass wir dann die Zeit wirklich für neue Themen und Ideen nutzen und nicht für Abarbeitung von eigenen operativen Tasks.

avega Pitches

Die zweite Möglichkeit die wir bieten, sind avega Pitches. Ideen, die aus dem Freaky Someday entstanden sind, können hier gepitcht werden. Das sind Ideen, die ein Business Potenzial für avega haben können. Der Pitch dauert max. 15 Minuten plus Fragen und Diskussion. Anschliessend bewerten wir dies so, dass jede und jeder bei avega entscheidet, wieviel sie oder er in die Idee investieren will. Das Investieren machen wir mit einer virtuellen Währung, den avega Coins. Zeigt es sich, dass eine Idee sehr viele Coins investiert bekommt, entscheiden wir basierend darauf, wieviel Zeit wir für die weitere Ausarbeitung investieren wollen und gehen dies dann schrittweise an. Weitere Pitches für die nächsten Phasen können dann folgen.

Dies ist eine eher neue Möglichkeit, mit der wir im letzten Jahr gestartet haben. Daraus ist nun tatsächlich eine Idee gefördert worden und zwar kesabi. Dabei wurden so viel avega coins investiert, dass wir die Idee aufgegriffen haben und angegangen sind. Wir haben damit an der be-advanced StartUp Challenge teilgenommen und sind im Februar mit dem Piloten am Markt gestartet. Nun sind wir in der Planung, um kesabi in ein Spinoff auslagern zu können. Alle Mitarbeitenden werden daran beteiligt und haben auch noch zusätzlich die Möglichkeit mit eigenem Kapital sowie Zeitinvest die Beteiligung zu erhöhen.

Genau das, was wir nun mit kesabi erleben, wollen wir auch zukünftig fördern. Wir haben noch lange keine Garantie, dass kesabi ein Erfolg wird. Aber selbst wenn dem nicht so ist, werden wir enorm viel gelernt haben. Zudem bin ich mir sicher, dass wir schon bald wieder eine neue Idee finden werden, die wir dann ausprobieren und angehen können. Für uns als Team sind das sehr spannende Möglichkeiten, die einerseits Spass machen und andererseits aber auch das Potenzial haben, neues Business zu schaffen. We keep on doing it!

Falls ihr mehr über kesabi wissen sollt, folgt uns doch auf Instagram -> www.instagram.com/kes.abi{:target="_blank"}

avega Organigramm

Was macht ihr für die Innovation in eurem Unternehmen und was funktioniert bei euch gut? Freue mich auf Rückmeldungen unter daniel.aeschbacher@avega.ch