Sponsoring C-DAYS

Sponsoring des Hackathons der Mobiliar

Sponsoring C-DAYS

Die Mobiliar führte auch dieses Jahr wieder ihren Hackathon - die C-DAYS - durch.

avega war als Diamond Sponsor dabei, durfte die hochmotivierten Teams begleiten und schlussendlich die Ergebnisse mitbewerten.

Der Hackathon der @diemobiliar, die C-DAYS, sind heute gestartet - wir freuen uns als Sponsor in der Jury dabei zu sein und wünschen allen teilnehmenden Teams viel Power und Glück! #cdays #goodluck pic.twitter.com/9jbZkIX9cO

— avega IT AG (@avega_it) 6. Juni 2018

Themen

Die Bewertung gestaltete sich schwierig - hatten doch alle Teams drei Tage lang viel Energie und Herzblut in ihre Projekte gesteckt. Die dominierenden Themen in diesem Jahr waren Blockchain und Artifical Intelligence.

Die Blockchain wurde unter anderem verwendet um Versicherungsprozesse zu digitalisieren und zu bezahlen, und als digitale Nachlassverwaltung. AI kam in der Kundenkommunikation wie auch als Assistent beim Verkauf von Waren zum Einsatz, und als Sicherheitselement in der Kommunikation via Skype. Internet of Things und Augmented Reality wurden ebenfalls ausprobiert um massgeschneiderte Autoversicherungen mit Zusatzservices anzubieten und in der Schulung von Mitarbeitern.

Alle Teams konnten auch ihre Pitching-Skills trainieren und die Resultate von 3 Tagen harter Arbeit der Jury präsentieren. 12 von ihnen kamen in die engere Auswahl und pitchten nochmals zum Abschluss in der grossen Runde mit allen Teilnehmern und Besuchern, worauf die besten Ideen von der Jury und dem Publikum prämiert wurden.

Responsive image

Summary

Ein gelungener Anlass, wir sind überzeugt dass dieser sehr wertvoll ist für die Mobiliar und das Innovationspotential wie auch die Mitarbeitermotivation weiter steigert. Danke an alle Teams für die inspirierenden Pitches - wir freuen uns auf die nächste Ausgabe!

Der beste Investor an den #cdays dieses Jahr ist @matfsw von @avega_it . War ein sehr guter Anlass mit coolen Pitches. Bravo und vielen Dank an @diemobiliar . pic.twitter.com/aBJ7SW2RQA

— Daniel Kühni (@dani_kuehni) 8. Juni 2018

More articles