• Agile Organization

Date

21. Nov 2023

Trends in der Agile Community

Aus unserem Kundenkreis wurden wir für einen Pitch zu den Trends in der Agile Community aus Sicht avega gefragt. Ich nutze dies nun auch gerade für diesen kurzen Blogbeitrag und bin gespannt auf eure Reaktionen und eure Sicht. Dieser Blogbeitrag ist eine subjektive Sicht von avega ohne irgendwelche Datengrundlage oder strukturierte Analyse.

Verschiedene Themen sind bei uns im Verlaufe des 2023 oder auch schon früher in den Fokus gerückt und bedeuten damit für uns die Trends in unserem Umfeld. Die folgende nicht abschliessende Liste beschreibt die wichtigsten Themen davon kurz. 

Ganzheitliche Sicht auf Agilität

Vermehrt und stark steigend ist das Verständnis vorhanden, dass Agilität mehr ist als nur die Einführung von einem Framework wie z.B. SAFe. Wir denken, dass sich dies vor allem aus zwei Gründen so entwickelt hat. Erstens sind viele Unternehmen schon längere Zeit mit agilen Frameworks unterwegs und merken nun, dass die gewünschte Wirkung nicht alleine aus dem Framework heraus entsteht, sondern aus verschiedenen Aspekten, die berücksichtigt werden müssen. Zweitens führt die schwierigere Wirtschaftslage dazu, dass jetzt aus einer Transformation ein wirtschaftlicher Vorteil entstehen muss.

Leadership

Die Führungskräfte werden sich immer mehr bewusst, dass sich Führung ändert und sie dadurch auch sich selber anpassen müssen. Agilität ist nicht so ein Hype, der sich aussitzen lässt. Unter der Terminologie ‘Agile Leadership’ verstehen wir das neue benötigte Führungsverständnis. Leadership betrifft die ganze Organisation und nicht nur die Führungskräfte. Ansätze wie Servant Leadership oder Coaching Leadership werden immer mehr die Führungsstile beeinflussen.

Agile Portfolios

Immer mehr Unternehmen realisieren, dass projektbasierte Portfolios sich nur schwer mit agilen Teams in Einklang bringen lassen. Das führt zu immer mehr agilen Portfolios, meistens nach Lean Portfolio Management. Das Schöne daran ist, dass sich dies unabhängig vom agilen Framework auf Teamstufe umsetzen lässt. Ein Portfolio nach LPM bedeutet nicht, dass wir damit SAFe mit ARTs einführen müssen.

Product Management

Der Bedarf an Product Management als Disziplin resp. als Handwerk steigt stark an. Es genügt nicht, PO/PM Rollen einzuführen und zu hoffen, dass das agile Framework den Rest erledigt. Um Dienstleistungen und Produkte zu liefern, die unsere Anwender:innen begeistern, müssen wir effektives Product Management betreiben. Wir sehen dies als zentralen Aspekt, um wirklich Customer-centered sein zu können.

Künstliche Intelligenz

Was wäre eine Trendübersicht ohne das Thema KI? 😉

Wir sind selber erstaunt über die schnelle Adaptierung von Tools wie ChatGPT oder KI in diversen Applikationen, die wir häufig nutzen. Ob Entwickler:innen Quellcode generieren, wir Texte erstellen lassen oder Hilfe beim Folienpinseln in Anspruch nehmen, KI ist bereits Teil unseres Arbeitsalltags geworden. Wir gehen davon aus, dass KI auch immer mehr im Bereich Agilität zum Einsatz kommen wird, wie z.B. bei der Interpretation von Metriken, Erstellung von Prognosen, Automatisierung von Routineaufgaben, Feedback-Analysen und/oder Echtzeit-Kollaboration. Wir sind uns sicher, dass es im 2024 einen massiven Anstieg beim Einsatz von KI Tools geben wird.

Willst du mehr über eines dieser Themen wissen? Dann melde dich gerne ungeniert bei mir für einen Austausch: daniel.aeschbacher@avega.ch oder buche einfach ein kostenloses Speedcoaching.

More articles